Um die Ziele des individuellen Mentorings zu erreichen, wurde als Instrument der Stress- und Burnout-Management-CUBE entwickelt. In diesem Programm werden bildende und praxisorientierte inhalte modular angeboten. Diese sind auf die individuellen Bedürfnisse der versicherten Person und die Anforderungen der zuweisenden Stellen zugeschnitten.

 


Der Stress- und Burnout-Management-CUBE ist folgendermassen zusammengesetzt: 

20 % Weiterbildung

  • Stress- und Burnout-Management-Grundlagen: Weiterbildungsprogramm, bestehend aus 8 kurzen Pflichtmodulen
  • Organisations- und Arbeitslehre
  • KV: Vertiefung und Festigung der Kenntnisse in Betriebswirtschaft, Informatik und Sprachen, Arbeitstechnik, Persönlichkeitsentwicklung*
  • BWL: Erarbeitung und Vertiefung von individuellen Auswahlmodulen in den strategischen und operativen BWL-Bereichen*

    *Bildende und praxisorientierte Bereiche, die Wissen als Grundlage für die Burnout-Prophylaxe vermitteln und eine modulare praxisorientierte und durch SANTIS Verein für Bildung zertifizierte Kompetenzerweiterung ermöglichen


20 % Karriereplanung und Bewerbungsprozess

  • Unterstützung bei der langfristigen Positionierung im Arbeitsmarkt, Planung der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung, realistische Nutzung der Chancen im Arbeitsmarkt sowie Analyse des Bewerbungsprozesses und Optimierung der persönlichen Bewerbungsstrategie.


60 % Praxisbereiche

  • Angebote im Bereich Eingliederungsmassnahmen mit verschiedenen kaufmännischen Tätigkeiten

  

Die Details und Inhalte der drei Bereiche finden Sie in der Übersicht.