Das Angebot in den Bereichen der betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Eingliederungsmassnahmen richtet sich an IV-versicherte Mitarbeitende und Kaderpersonen, die rasch und nachhaltig in den Arbeitsmarkt eingegliedert werden sollen. 

Dank der bestehenden Leistungsvereinbarung mit dem IV-Kontraktmanagement Nordwestschweiz können die zuweisenden Stellen passende Eingliederungsmassnahmen aus dem Burnoutmanagement-CUBE-Programm modular und individuell zusammenstellen (individuelles Mentoring).

Dieses individuelle Mentoring wird in Zusammenarbeit mit der versicherten Person und den zuweisenden Stellen besprochen und in einer Zielvereinbarung schriftlich festgehalten.

Die Zielerreichung jeder Massnahme wird monatlich überprüft, in den IV-Berichten festgehalten und - bei erfolgreichem Auswahlmodulabschluss - zertifiziert. Nicht erreichte Ziele oder nicht abgeschlossene Auswahlmodule können gemäss Zuweiserauftrag verlängert oder der Auftrag als nicht erfüllt und ohne Zertifikat in den Bericht aufgenommen werden.

Die Ziele des Mentorings sind

  • eine rasche und nachhaltige Reintegration in den Arbeitsmarkt
  • die rechtzeitige Erkennung und Prävention von Stress und Burnout
  • eine individuelle, gezielte und zertifizierte Kompetenzerweiterung
  • erlernen einer Re-Burnout Prophylaxe