Fernweh in Zeiten von Corona

image_printDruckversion

Historische Städtchen, hügelige Weinberge, kulinarische Highlights und atemberaubendes Gebirge – in diesen Tagen hätten wir uns mit unseren Mitarbeitenden auf den Weg ins Piemont gemacht. Dieses Erlebnis blieb uns aufgrund der ganzen Corona-Situation leider verwehrt; die Reise musste um ein Jahr verschoben werden.

Um die Wartezeit bis dahin leichter zu gestalten und den Mitarbeitenden für ihren tollen Einsatz in den letzten Wochen Danke zu sagen, erhalten alle ein paar typische Spezialitäten aus der Feinschmecker-Region – geniessen wir die Leckereien und freuen uns: Piemont, wir sehen uns im nächsten Jahr!