Applikationsentwicklung – eine Männerdomäne? Mitnichten!

image_printDruckversion

Wir freuen uns über eine weitere Zusage von «Talentförderung Plus» für einen Beitrag aus dem Berufsbildungsfonds.

Damit erhält eine junge Lernende die Chance, sich parallel zu ihren fachlich-technischen Qualitäten bewusst und begleitet in die Welt der Projektleitung praxisbezogen einzuarbeiten und dabei zu lernen, sich in einer von Männern dominierten Domäne konstruktiv durchzusetzen. Gleichzeitig kann sie bereits im 2. Lehrjahr in Zusammenarbeit mit Lernenden der Mediamatik und der Systemtechnik eine neue Applikation erstellen.

Das Projekt? Die Sammlung aller Zaubertricks eines Magiers auf einer datenbank-basierten Web-Applikation bereitstellen. Das Projekt kann von Grund auf gestartet, geplant und mit einer geeigneten noch zu bestimmenden Projektleitungsmethode umgesetzt werden; von der Aufnahme der Anforderungen über den Technologieeinsatz bis hin zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Mediamatik und Systemtechnik. Eine spannende und herausfordernde Aufgabe für die talentierte junge Frau!