Das Arbeitstraining bietet sich als Anschlusslösung nach einem Aufbautraining an. Das Programm eignet sich auch zur Begleitung einer Handels-, kaufmännischen Berufs- oder Informatikschule sowie zur Umschulung in den kaufmännischen Bereich und bietet die Möglichkeit, praxisnahe kaufmännische Erfahrungen zu sammeln. Das Arbeitstraining wird ab einem Pensum von 50 - 100% empfohlen.

Die Teilnehmenden bewegen sich von Anfang an in der Tagesarbeitsstruktur unserer Praxisfirmen. Die Überprüfung und die Erweiterung der Sozial-, Methoden- und Fachkompe-tenzen werden in diesem realistischen und sozialen Konstrukt praxisnah angeregt. Die Zielvereinbarung definiert den angestrebten Grad von Arbeitsfähigkeit. Die Aktivitäten werden wie folgt aufgeteilt: 60% praktische kaufmännische Arbeiten, 20% Weiterbildung, 20% Bewerbungswerkstatt und Stellensuche.

Das Arbeitstraining beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Sammeln von praktischen Erfahrungen in den kaufmännischen Abteilungen einer Praxisfirma
  • Unterstützung beim Bewerbungsprozess in Form von individuellem Coaching und Workshops, selbständigem Überarbeiten der Bewerbungsunterlagen und beim Trainieren von Vorstellungsgesprächen
  • Kurse zu kaufmännischen Fachschulungen, Arbeitstechnik, Persönlichkeitsent-wicklung, Sprach- und Computerkurse inklusive der Möglichkeit von ECDL Zertifi-zierungen
  • Erweiterung der Methoden- und Fachkompetenz
  • Einhaltung von Arbeitsrahmenbedingungen und der Präsenzzeit
  • Erhalt der Arbeitsmotivation und Arbeitsfähigkeit

Wir unterstützen, entsprechend den vorhandenen Möglichkeiten, geeignete Teilnehmende mit kaufmännischem Hintergrund, bei der Suche nach passenden externen Praktika und begleiten sie im Rahmen eines Arbeitstrainings während des Praktikums im 1. Arbeitsmarkt.